D-Mannose-Pulver oder D-Mannose-Kapseln kaufen?

Um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern, ob Sie D-Mannose eher als Pulver oder als Kapseln kaufen sollten, beleuchten wir die wichtigsten Kriterien.

Preislich gesehen liegt D-Mannose in Pulverform klar im Vorteil, da die gleiche Menge an Kapseln ca. zwei- bis dreimal teurer ist.

Geht man nach den Inhaltsstoffen, so ist der Kauf eines D-Mannose-Pulvers auch zu bevorzugen. Die von uns aufgelisteten Pulver bestehen alle zu aus 100% naturbelassener D-Mannose ohne jeglich Zusätze. In den Kapseln befinden sich hingegen Zusatzstoffe wie Magnesiumsalze, Farbstoffe oder Gelatine bzw. Cellulose (Kapselhüllen-Material).  Vegetarier und Veganer sollten beim Kauf von Kapseln darauf achten, dass die Kapselhülle aus Cellulose (z.B.  Hydroxypropylmethylcellulose) besteht.

Betrachtet man die Einnahme und die Dosierung von D-Mannose, so sollte man Kapseln und Pulver differenziert betrachten. Kapseln eignen sich beispielsweise für Menschen die viel Stress ausgesetzt und häufig unterwegs sind. Die Kapseln (meist 500 mg) können ohne Löffel dosiert werden, da man sie nur mit etwas Flüssigkeit schlucken muss. Für die korrekte Dosierung des D-Mannose-Pulvers ist hingegen ein Löffel und ein Trinkgefäß nötig, in dem das Pulver mit Flüssigkeit gemischt und anschließend getrunken werden kann. Falls hohe D-Mannose-Dosierungen eingenommen werden, ist es in den meisten Fällen praktischer, Pulver einzurühren als viele Kapseln gleichzeitig zu schlucken.

Fazit zur Kaufentscheidung:

  • Vorteile D-Mannose-Pulver: ca. zwei- bis dreimal billiger und 100% naturbelassene D-Mannose
  • Vorteil D-Mannose-Kapseln: leichter im stressigen Alltag einzunehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*